17. Dez

Den Spionen der DDR auf der Spur

Autor Heribert Schwan stellte bei seinem Heimspiel in Betzdorf sein neues Buch vor Aus der Rhein-Zeitung Kreis Altenkirchen von Claudia Geimer Betzdorf. Ein Ständchen von seinen Landsleuten aus Wallmenroth – das freut den Journalisten und Buchautor Dr. Heribert Schwan. In Betzdorf geboren, in Wallmenroth aufgewachsen, hatte der 75-Jährige bei seiner Lesung vor Kurzem in der […]
> Mehr lesen
12. Dez

Ein unendliches Vermächtnis

Beitrag aus dem Kölner Stadt-Anzeiger Streit zwischen der Kohl-Witwe und Ghostwriter Schwan geht weiter
> Mehr lesen
11. Dez

Kohls Ghostwriter: „Wer soll das begreifen?“

Beitrag aus der RHEINPFALZ von Ilja Tüchter Journalist Schwan überrascht über Urteil des Landgerichts Köln – Kohl-Witwe erringt Teilerfolg KÖLN/LUDWIGSHAFEN. Heribert Schwan, einst Ghostwriter der offiziellen Biografie von Altkanzler Helmut Kohl, soll seine Einnahmen offenlegen, die er mit seinem Buch „Vermächtnis – die Kohl-Protokolle“ erzielte. Das hat das Landgericht Köln am Mittwoch geurteilt. Schwan zeigt […]
> Mehr lesen
11. Dez

Witwe von Altkanzler Helmut Kohl erzielt nur Teilerfolg vor Gericht

Beitrag auf handelsblatt.com von Heike Anger Der Ghostwriter von Helmut Kohl muss eine wörtliche oder sinngemäße Wiedergabe des Altkanzlers unterlassen. Vorbei ist das juristische Hickhack damit nicht. Berlin Seit Jahren wird über das Buch „Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle“ vor Gericht gestritten. Nun hat das Kölner Landgericht in der Auseinandersetzung zwischen der Witwe des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl und […]
> Mehr lesen
11. Dez

Der ewige Altkanzler-Streit

Beitrag auf spiegel.de von Christian Parth Der jahrelange Rechtsstreit um die "Kohl-Protokolle" ist um eine Episode reicher: Autor Heribert Schwan darf weitere Passagen seines Buchs nicht mehr verbreiten. Zu Ende ist das juristische Ringen damit nicht. Aus der Sicht der Klägerin ist es ein Teilerfolg, aus Sicht der Beklagten ein weiterer Beleg dafür, dass "nach […]
> Mehr lesen
11. Dez

Kohls Witwe erringt Teilerfolg in weiterem Prozess um strittige Altkanzlerzitate

Beitrag auf stern.de In einem weiteren Prozess um die Veröffentlichung von Zitaten des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl (CDU) hat dessen Frau Maike Kohl-Richter einen Teilerfolg erzielt. In einem weiteren Prozess um die Veröffentlichung von Zitaten des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl (CDU) hat dessen Frau Maike Kohl-Richter einen Teilerfolg erzielt. Das Kölner Landgericht untersagte dem Biografen und Autor […]
> Mehr lesen
11. Dez

Stellungnahme des Heyne-Verlags zur LG-Pressemitteilung

Der Heyne Verlag nimmt mit großer Genugtuung zur Kenntnis, dass die Unterlassungs- und Schadensersatz-Klage von Maike Kohl-Richter gegen Heyne wie auch den Co-Autor Tilman Jens vollumfänglich kostenpflichtig abgewiesen wurde. Damit hat Frau Kohl-Richter neben der bereits letztes Jahr vom Oberlandesgericht Köln abgewiesenen Geldentschädigung-Klage eine weitere empfindliche Niederlage erlitten. Einziger Wermutstropfen ist die stattgebende Klage gegenüber […]
> Mehr lesen
11. Dez

Teil-Erfolg für Witwe von Dr. Helmut Kohl

Pressemitteilung Landgericht Köln In dem Rechtsstreit der Witwe des früheren Bundeskanzlers Dr. Helmut Kohl gegen die Autoren und den Verlag des Buches „Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle“ sowie den Spiegel-Verlag und Spiegel Online hat die Zivilkammer des Landgerichts Köln heute ein Teilurteil verkündet. Die Klägerin verfolgte mit dem Verfahren das Ziel, neben den bereits in einem vorangegangenen […]
> Mehr lesen
21. Nov

Die Machenschaften der Kundschafter der Staatssicherheit aufgedeckt

Beitrag aus der Rhein-Zeitung Kreis Altenkirchen Heribert Schwan stellt sein neues Buch über die Stasi-Spionage vor Betzdorf. Es wird für den Autor, Publizisten, Historiker und Journalisten Heribert Schwan bestimmt wieder ein Heimspiel werden, wenn er am Donnerstag, 12. Dezember, um 19 Uhr in der Stadthalle Betzdorf in einem lebendigen Vortrag sein neues Buch vorstellt: „Spione […]
> Mehr lesen
20. Nov

Heribert Schwan liest aus: Spione im Zentrum der Macht

Beitrag auf ak-kurier.de Es wird für den Autor, Publizisten, Historiker und Journalisten Heribert Schwan wieder ein Heimspiel werden, wenn er am 12. Dezember in der Stadthalle Betzdorf in einem lebendigen Vortrag sein neues Buch vorstellt: „Spione im Zentrum der Macht. Wie die Stasi alle Regierungen seit Adenauer bespitzelt hat“ Betzdorf. Günter Guillaume kam Willy Brandt […]
> Mehr lesen
15. Nov

Buchvorstellung am 12. Dezember 2019 in Betzdorf/Sieg, wo der Autor vor 75 Jahren geboren wurde.

12. Dezember 2019, 19 Uhr, Stadthalle Betzdorf:Heribert Schwan: Spione im Zentrum der Macht Es wird für den Autor, Publizisten, Historiker und Journalisten Heribert Schwan wieder ein Heimspiel werden, wenn er am 12. Dezember in der Stadthalle Betzdorf in einem lebendigen Vortrag sein neues Buch vorstellt: „Spione im Zentrum der Macht. Wie die Stasi alle Regierungen […]
> Mehr lesen
09. Nov

Von Gesinnungstätern, Idealisten und gescheiterte Existenzen

Beitrag auf deutschlandfunkkultur.de von Nana Brink Spioniert wird selbst zwischen befreundeten Staaten. Doch 1500 DDR-Spione in Westdeutschland dürften einsamer Rekord gewesen sein. Kohl-Biograf Heribert Schwan legt eine reportagehafte Agentenschau vor – zum Gruseln und Rückerinnern. „Das Besondere ist – in aller Bescheidenheit –, dass dieses Buch auf zwei Säulen basiert, die eine Säule sind die […]
> Mehr lesen
07. Nov

Der Spion, der aus Höxter kam

Beitrag auf westfalen-blatt.de von Michael Robrecht Höxter (WB). Wenn der Höxteraner Herbert Kloss (70) auf sein Leben zurück blickt, dann könnte ein »James Bond 007«-Filmstoff nicht spannender sein. Kloss war Ost-Spion! Unter dem Decknamen »Siegbert« hat er in Bonn bis zur Wende 1989 Politiker und Bundeswehroffiziere für die Stasi ausspioniert. Der bekannte Autor und ARD-Journalist […]
> Mehr lesen
08. Okt

Er war der Kanzler-Biograf „Gestorben“: Wirbel um Kohls Kölner Intimfeind

Beitrag auf express.de von Ayhan Demirci Köln - Was ist da los? Wer dieser Tage nach dem Kölner Bestseller-Autor und Kanzler-Biografen Heribert Schwan (74) googelt, findet als oberste Suchanfrage „Heribert Schwan gestorben“. Wie kommt's ? EXPRESS erreichte Schwan telefonisch auf einer Ferieninsel. Die Google-Anzeige habe ihn auch erschreckt. Er habe keine Erklärung dafür. Wer das […]
> Mehr lesen
03. Okt

Rückblick Buchpräsentation: „Spione im Zentrum der Macht“ von Heribert Schwan

Die Be- und Umwertungen der DDR-Spionage nimmt auch 30 Jahre nach dem Untergang der DDR kein Ende. Heribert Schwan, bekannt geworden durch seine Biographien und Gerichtsverfahren mit dem ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl und dessen Frau Hannelore, legt auch im Jahr 2019 noch einmal nach. Mit „Spione im Zentrum der Macht. Wie die Stasi alle Regierungen […]
> Mehr lesen
30. Sep

Wie die Stasi alle Regierungen seit Adenauer bespitzelte

Fast ein Kriminalroman: Heribert Schwans „Spione im Zentrum der Macht“ zeichnet die Realität der DDR und ihren Aufklärungsapparat in Westdeutschland so akkurat wie möglich nach Beitrag aus der „Neuen Westfälischen“ (Bielefeld) von Klaus Prömpers München. Kriminalroman, Liebesgeschichte oder Sachbuch? Pünktlich zum 30. Jahrestag des Mauerfalls legt Heribert Schwan einen, fast möchte man sagen: Kriminalroman vor. […]
> Mehr lesen
30. Sep

NDR Kultur | Journal

Radio-Beitrag des NDR zum neuen Buch "Spione im Zentrum der Macht“. Autor: Otto Langels
> Mehr lesen
30. Sep

Buchpremiere „Spione im Zentrum der Macht“ im Berliner Spionage-Museum am 26. September 2019

Moderatorin Jana Brink, Christian Booss und Autor Heribert Schwan Die Neffen Filmsaal im Spionage-Museum
> Mehr lesen
25. Sep

Schadensersatzprozess von Maike Kohl-Richter gegen Heyne geht weiter

Beitrag auf buchmarkt.de Recht: Meineid Vorwurf gegen Dr. Hans-Peter Übleis verzögert Entscheidung Morgen stellt Heribert Schwan im Berliner Spionagemuseum sein neues Buch Spione im Zentrum der Macht vor. Dabei ist bekannt geworden, dass die für heute geplante Urteilsverkündung im Schadensersatzprozess von Maike Kohl-Richter gegen den Heyne Verlag und seine Autoren Heribert Schwan und Tilman Jens vor dem Landgericht Köln verschoben werden musste.Der Grund: In der letzten Verhandlung trat […]
> Mehr lesen
24. Sep

Landgericht Köln verschiebt Entscheidung über Klage der Kohl-Witwe

Beitrag auf handelsblatt.com von Heike Anger Maike Kohl-Richter will das Andenken an ihren verstorbenen Mann Helmut schützen. Dafür klagt sie seit Jahren. Doch ein Urteil gibt es überraschend vorerst nicht. Berlin Das Landgericht Köln hat die Entscheidung über die Klage von Maike Kohl-Richter, der Witwe des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl, gegen den Buchautor Heribert Schwan […]
> Mehr lesen
10. Sep

Einladung | Buchpremiere Berlin

Heribert Schwan Spione im Zentrum der Macht. Wie die Stasi alle Regierungen seit Adenauer bespitzelt hat Heribert Schwan im Gespräch mit Christian Booß (Historiker und Journalist) Moderation Nana Brink, Deutschlandfunk Kultur Donnerstag, 26. September 2019, 19:00 Uhr Deutsches Spionagemuseum Leipziger Platz 9 10117 Berlin Eintritt frei 30 Jahre nach dem Mauerfall ein neuer, überraschender Blick […]
> Mehr lesen
26. Aug

Hörbuch | Spione im Zentrum der Macht

Wie die Stasi alle Regierungen seit Adenauer bespitzelt hat Gekürzte Lesung mit Bodo Primus Hörbuch MP3-CD (gekürzt)€24,00[D]* inkl. MwSt. € 27,00 [A]* | CHF 33,90 * (* empf. VK-Preis) DEMNÄCHST HIER ERHÄLTLICHErscheint am 23. September 2019 Deutsch-deutsche Geschichte – spannend wie ein Krimi Günter Guillaume war ganz nah dran an Willi Brandt. Als der DDR-Agent enttarnt wurde, trat der Kanzler zurück – es war die […]
> Mehr lesen
24. Jul

Spione im Zentrum der Macht

Am 23. September 2019 erscheint im Münchner Heyne-Verlag das neue Buch von Heribert Schwan „ Spione im Zentrum der Macht“. Das außerordentlich gelungene Cover liegt bereits vor.
> Mehr lesen